Suche:  
 

Juniorenweltmeisterin in der Nordischen Kombination

Sohland an der Spree, den 10.03.2020

Seit dem 04.03.2020 hat Deutschland, Sachsen und der Skiclub Sohland 1928 e. V. die erste deutsche JUNIORENWELTMEISTERIN in der NORDISCHEN KOMBINATION!

 

Nachdem sie vor 2 Jahren im schweizerischen Kandersteg die Vorpremiere bereits gewonnen hatte, machte es JENNY NOWAK nun perfekt. Sie wurde Juniorenweltmeisterin in Oberwiesenthal und das mit Bravour!

 

Jenny landete ihren Wettkampfsprung von der Fichtelbergschanze bei 98 m. Das war Bestweite bei dem Damen an diesem Tag und bedeutete 26 Sekunden Vorsprung in der Loipe. Dabei lief es im Training nicht so gut wie gewünscht. Das war mit diesem Ergebnis aber dann auch schnell vergessen. Trotz der 26 Sekunden Vorsprung vor der Norwegerin Gyda Westvold Hansen sah sie sich nicht als Favoritin im Lauf, wie sie im Interview im Skistadion nach dem Lauf preis gab. Denn in der Vorwoche in Eisenerz beim Continentalcup lief es auch in der Loipe nicht so gut wie gewohnt.

Punkt 15:00 Uhr wurde sie dann als erste auf die Strecke geschickt. In der Sparkassenarena am Fichtelberg mussten die Damen zweimal die 2,5 km lange Erich-Frenzel-Runde bewältigen. Jenny lief ein beherztes Rennen und der Vorsprung auf die Zweitplatzierte vergrößerte sich auf über 40 Sekunden schon zur Halbzeit des Rennens! Auch auf der zweiten Runde ließ Jenny keine der Verfolgerin in ihre Nähe kommen. Mit einer Zeit von 14:12 min über die 5 km lief sie souverän als Siegerin über die Ziellinie.

 

Im Ziel freuten sich natürlich die vielen Fans der jungen Sportlerinnen, für Jenny besonders ihre Familie die sich die Heim-JWM natürlich nicht entgehen ließ, viele Sportfreunde die an der Strecke und im Stadion Jenny anfeuerten, auch die Trainer waren aus dem Häuschen und natürlich auch die Sohlander Anhänger vor Ort und zu Hause im LiveStream!

Im Skistadion gab es dann die kleine Siegerehrung. Am Abend fand dann in Oberwiesenthal die Siegerehrung vor vielen Zuschauern und mit sicherlich gaaaanz vielen schönen Emotionen für unsere Weltmeisterin und auch bei den Zuschauern und Fans statt.

 

Jenny Nowak trainiert seit einigen Jahren in Klingenthal am Bundesstütztpunkt unter Anleitung ihres Trainers Uwe Schuricht. Aber das kleine 1 x 1 des Skispringen und Skilaufens, das hat Jenny beim Skiclub Sohland 1928 e. V. bei Übungsleiter Hans Steinbrich und Sven Hohlfeld erlernt. Schon damals war Jenny, die mittlerweile in der 11. Klasse am Sportgymnasium lernt, schon sehr engagiert, trainingsfleißig und auch regional und im Sachsenpokal erfolgreich. So wie auch jetzt der eine oder die andere Sportlerin im Sohlander Skiclub Sohland. Da ist es auch etwas ganz besonderes, wenn sie im Kindertraining oder wie zuletzt beim Deutschen Schülercup der 11- und 12jährigen mal vorbeischaut und den jungen Nachwuchssportlern den einen oder anderen Tip gibt. Mittlerweile sind die Trainingsbedingungen in Sohland enorm verbessert worden, durch das 2016 neu eingeweihte Skiareal im Tännicht, bei dessen Eröffnung auch Jenny zu gegen war.

 

Mit so einer Medaille sind auch die Vereinsmitglieder, wo jeder seinen kleinen Medaillenbeitrag geleistet hat, besonders erfreut und stolz. Und das gilt natürlich auch für die vielen Unterstützer und Sponsoren des Skiclub, die die jungen Sportler/innen toll unterstützen und so auch in Zukunft unserer Juniorenweltmeisterin vielleicht einmal nacheifern können!

 

 Skiclub Sohland 1928 e. V.

 

Foto: Jenny Nowak