Stausee Sohland Foto: Uwe SchwarzSpreebrücke Taubenheim/Spree (C) Sandi WermesHimmelsbrücke Foto: Karin JähneMarktplatz Sohland a.d. Spree Foto: Karin JähneBlick nach Wehrsdorf Foto: Maik Schöffmann
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Informationen zum Ausbau B96 - Verkehrseinschränkungen im Wassergrund

17. 06. 2021

B 96, Ausbau in und nördlich Oppach, 1. Bauabschnitt

 

PRESSEMITTEILUNG & VERKEHRSHINWEIS

Am 14. Juni starten die Arbeiten zum grundhaften Ausbau der B 96 in und nördlich von Oppach im ersten Bauabschnitt. Dieser beginnt ca. 120 Meter hinter der Einmündung K 8602/Lindenberger Straße (aus Richtung Wurbis kommend) und endet an der Einmündung Kretschamweg in Oppach. Insgesamt erstreckt sich der Abschnitt über rund 1,1 Kilometer Länge.

Zwischen dem Bauanfang außerhalb Oppachs und dem Ortseingang wird die Fahrbahn auf einer neuen Trasse mit abgesenkter Kuppe gebaut. Außerhalb der Ortslage wird ein separater gemeinsamer Geh-/Radweg auf einer Länge von rund 920 Metern hergestellt, teilweise unter Nutzung der alten Straßenbefestigung. Innerhalb der Ortslage werden für den Radverkehr beidseitig Schutzstreifen auf der Fahrbahn markiert, für Fußgänger beginnt ein Gehweg. In Fahrtrichtung Oppach wird nach der Ortseinfahrt ein Fahrbahnteiler zur Radfahrerquerung und zur Geschwindigkeitsreduzierung errichtet. Zur Ableitung des von der B 96 abfließenden Niederschlagswassers erfolgt eine Regenrückhaltungsmaßnahme unterhalb der Kreuzung B 96/K 8602 auf einer landwirtschaftlichen Nutzfläche. Im Zuge des Ausbaus werden zudem im Auftrag der Versorgungsunternehmen und der Gemeinde neue Medien verlegt, u.a. Trinkwasser, Regenwasser, Strom, Gas und öffentliche Beleuchtung.

 

Verkehrsführung und Umleitungen

Die Baudurchführung erfolgt abschnittsweise, zum Teil in Vollsperrung und teilweise unter halbseitiger Verkehrsführung für den Bus- und PKW-Verkehr. Für den Durchgangsverkehr über 7,5 Tonnen besteht während der gesamten Bauzeit eine großräumige Umleitung. Diese erfolgt ab Großpostwitz über die S 116 (Rodewitz, Kirschau, Schirgiswalde, Sohland a.d. Spree) und die B 98 nach Wassergrund zurück zur B 96 nach Oppach.

Eine Vollsperrung ist im Bereich der Ortslage Oppach vom 21. Juni bis voraussichtlich 1. Oktober erforderlich, um die geplanten Leitungsverlegungen auszuführen. Für Bus- und Pkw-Verkehr wird dann temporär eine Umleitung über die B 96, K 8602/Lindenberger Straße, Wassergrundring und B 98 Wassergrund zurück zur B 96 und umgekehrt eingerichtet. Vor der Aktivierung der Umleitung sind bauliche Vorbereitungen in der 24. Kalenderwoche an der Lindenberger Straße geplant.
Der erste Abschnitt der oben genannten Vollsperrung auf der B 96, mit dem Baubeginn am 21. Juni, reicht von der Zufahrt ALDI Oppach bis zum Kretschamweg. Die ansässigen Firmen (ALDI Oppach, Getränke Mayer, Bäckerei Münch, Go Tankstelle, Autofit Metzke) sind aus Richtung Bautzen über die B 96 erreichbar. Die Schwanen Apotheke, Bäckerei Pech, Wilhem Adler erreicht man über die Straße der Jugend.

Weitere bzw. anschließende Verkehrseinschränkungen werden zeitnah zu den Bauausführungen mitgeteilt.

Die Arbeiten zum Ausbau der B 96 in und nördlich von Oppach im ersten Bauabschnitt können voraussichtlich im Juni 2022 beendet werden.

 

Alle Anwohner und Verkehrsteilnehmer werden um Verständnis für die notwendigen Einschränkungen und um besonders umsichtige Fahrweise im Bereich der Arbeiten bzw. auf den Umleitungsstrecken gebeten.