Suche:  
 
 

Wolfsbeauftragte des Landkreises Bautzen

Sohland an der Spree, den 11.01.2019

Wolfsbeauftragter für den Landkreis Bautzen

 

Untere Naturschutzbehörde

Hagen Rothmann

Telefon: 03591 5251 67318 oder 03591 19296, Leitstelle 112

E-Mail:

 

Landratsamt Bautzen; Kreisforstamt

Karl-Heinz Wilke

Telefon: 03591 5251 68109 oder 03591 19296, Leitstelle 112

E-Mail:

 

An Wochenenden oder Feiertagen gibt es einen Bereitschaftsdienst. Der Kontakt kann über die Notrufnummern (Tel.: 112) der Rettungs- o. Polizeileitstellen oder den Wolfsbeauftragten des Freistaates Sachsen, Herrn Klingenberger (Tel.: 0172 3757 602), herstellen. Der Nutztierrissgutachter vereinbart dann mit Ihnen zeitnah einen Termin zur gemeinsamen Begutachtung.

 

Wenn ein verendetes Tier welches möglicherweise Wolfsrissmerkmale aufweist, gefunden wird, sind die o. g. Beauftragten zu informieren.

 

Hinweise zu Rissverletzungen:

gezielter, unblutiger, sehr kräftiger  Drosselbiss; teilweise (je nach Beutetier) Bisse an den Läufen zum Zufallbringen des  flüchtenden Beutetieres, keine ungezielten  Bissverletzungen; Bauchraum geöffnet, innere Organe (außer Magen) und Muskelfleisch zu großen Teilen verwertet;
Abstand der Eckzähne in der Bisswunde: 4cm (oben) bzw. 3cm (unten)

 

Quelle: http://www.wolfsregion-lausitz.de/index.php/wolf-oder-hund