Amtliche/Öffentliche Bekanntmachungen

 


zur Auslegung des Entwurfes des Bebauungsplanes „Neubaustandort Bauhof Sohland“

 

Vorschaubild Bauhof Sohland Neubau

 

Der Gemeinderat der Gemeinde Sohland a.d. Spree hat in seiner öffentlichen Sitzung am 22.04.2021 mit Beschluss Nr. R21-202-2021 den Billigungs- und Auslegungsbeschluss für den Bebauungsplan „Neubaustandort Bauhof Sohland“ gefasst. Die öffentliche Auslegung der kompletten Planunterlagen in der Fassung vom April 2021 einschließlich Begründung, Erläuterungen zur Grünordnung, Umweltbericht und der umweltrelevanten Stellungnahmen findet im Zeitraum

 

vom 14.05.2021 bis einschließlich 14.06.2021

 

während der nachstehenden Zeiten

 

 Montag - Dienstag   09:00 - 12:00 Uhr 
 Dienstag  14:00 - 17:00 Uhr
 Donnerstag - Freitag   09:00 - 12:00 Uhr
 Donnerstag  13:00 - 18:00 Uhr

 

           

im Rathaus der Gemeinde Sohland a.d. Spree, Bahnhofstraße 26, 02689 Sohland a.d. Spree, 1. Obergeschoss – Bauamt, statt.

 

Folgende Arten umweltbezogener Informationen sind verfügbar:

 

  • ein Umweltbericht und die Erläuterungen zur Grünordnung mit Bestandsaufnahme und Bewertung des Naturhaushaltes (Geologie und Boden, Grund- und Oberflächenwasser, Klima, Arten und Biotope, Siedlungsbild und Erholung, Schutzgebiete und –objekte, Kultur- und Sachgüter), Konfliktbenennung sowie Maßnahmen zur Vermeidung, Minderung und zum Ausgleich von Eingriffen sowie einem Zielkonzept von Naturschutz und Landschaftspflege für den Planungsraum

 

  • die im Rahmen der Beteiligungsverfahren nach § 4 Abs.1 BauGB eingegangenen umweltbezogenen Stellungnahmen des Landkreises Bautzen, Landratsamt vom 05.01.2021 bzw. 11.01.2021 und des Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie vom 06.01.2021

 

Während dieser Auslegungsfrist können im Bauamt der Gemeindeverwaltung Sohland a.d. Spree (Ansprechpartner Herr Hultsch und Herr Fröde) Anregungen von Bürgern schriftlich oder mündlich zur Niederschrift vorgebracht werden. Nicht fristgemäß abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben.

 

Parallel dazu können auf der Internetseite der Gemeinde Sohland a. d. Spree unter www.sohland.de und im zentralen Landesportal Bauleitplanung unter www.bauleitplanung.sachsen.de die vollständigen Planunterlagen eingesehen werden.

 

Symbol  Begründung B-Plan Neubaustandort Bauhof Sohland


zur Auslegung des Entwurfes der 4. Änderung des Flächennutzungsplanes der Gemeinde Sohland a.d. Spree

Vorschaubild 4. Änderung FNP

 

Der Gemeinderat der Gemeinde Sohland a.d. Spree hat in seiner öffentlichen Sitzung am 22.04.2021 mit Beschluss Nr. R21-201-2021 den Aufstellungsbeschluss und den Billigungs- und Auslegungsbeschluss zur 4. Änderung des Flächennutzungsplanes der Gemeinde Sohland a. d. Spree gefasst. Die öffentliche Auslegung der kompletten Planunterlagen einschließlich Begründung in der Fassung vom April 2021 findet im Zeitraum

 

vom 14.05.2021 bis einschließlich 14.06.2021

 

während der nachstehenden Zeiten

 

 Montag - Dienstag   09:00 - 12:00 Uhr 
 Dienstag  14:00 - 17:00 Uhr
 Donnerstag - Freitag   09:00 - 12:00 Uhr
 Donnerstag  13:00 - 18:00 Uhr

           

im Rathaus der Gemeinde Sohland a.d. Spree, Bahnhofstraße 26, 02689 Sohland a.d. Spree, 1. Obergeschoss – Bauamt, statt.

 

Da durch die Änderung des Flächennutzungsplanes die Grundzüge dieser Planung nicht beführt werden, wird das Änderungsverfahren als vereinfachtes Verfahren gemäß § 13 BauGB durchgeführt. Dabei wird von der frühzeitigen Unterrichtung und Erörterung nach § 3 Abs. 1 und § 4 Abs. 1 BauGB und darüber hinaus von der Umweltprüfung und dem Umweltbericht abgesehen.

 

Während dieser Auslegungsfrist können im Bauamt der Gemeindeverwaltung Sohland a.d. Spree (Ansprechpartner Herr Hultsch und Herr Fröde) Anregungen von Bürgern schriftlich oder mündlich zur Niederschrift vorgebracht werden.

 

Die berührten Träger öffentlicher Belange werden im Rahmen der Anhörung nach § 4 Abs. 1 BauGB beteiligt. Nicht fristgemäß abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Flächennutzungsplan unberücksichtigt bleiben.

 

Parallel dazu können auf der Internetseite der Gemeinde Sohland a. d. Spree unter www.sohland.de und im zentralen Landesportal Bauleitplanung unter www.bauleitplanung.sachsen.de die vollständigen Planunterlagen eingesehen werden.

Symbol Begründung 4. Änderung FNP 09.04.2021

 

Symbol Anlage 1 Begründung


Sächsischer Landespreis für Heimatforschung 2021

Ausschreibung

Im Jahr 2021 findet der Wettbewerb um den »Sächsischen Landespreis für Heimatforschung« zum 14. Mal statt. Er wird vom Sächsischen Staatsministerium für Kultus in Kooperation mit dem Landesverein Sächsischer Heimatschutz e. V. ausgerichtet. Schirmherr ist der Sächsische Staatsminister für Kultus, Christian Piwarz.

 

Heimatforschung lenkt den Blick auf Ereignisse, für die in der professionellen, in der »großen Forschung« oftmals kein Platz ist. Sie ist von der Beschäftigung mit den Menschen und ihrer Kultur, mit Natur und Landschaft in Vergangenheit und Gegenwart geprägt. Gerade in einer zunehmend globalisierten Welt ist es wichtig, die eigenen Wurzeln und Traditionen zu kennen. Dies will der »Sächsische Landespreis für Heimatforschung« unterstützen und fördern.

 

In folgender PDF- Datei

finden Sie Informationen zur Ausschreibung, Bewerbung, Preisverleihung, Bewerbungs-Coupon, Teilnahmebedingungen.

 


Verkauf von Wohnbauflächen im Wohngebiet „Kälbersteinblick“ in Sohland a.d. Spree

 

Die Gemeinde beabsichtigt, die vorgesehenen Wohnbauflächen im künftigen Wohngebiet „Kälbersteinblick“ zu veräußern. Ab sofort können sich Bauwillige unter Angabe Ihres konkreten Bau-/ Nutzungskonzeptes und eines Kaufpreisangebots mit einem Mindestgebot von 48,00 € pro m² zum Erwerb eines oder mehrerer Baufelder schriftlich bewerben.

 

Ansprechpartner:

Für Fragen zum Grundstück stehen Ihnen gern

Herr Hagen Israel Tel.: 035936 39837, oder

Herr Roland Förster 035936 39840,

vorzugsweise per Mail zur Verfügung.

 

Plan mit aktuellem Stand

 

Informationen komplett :  Verkauf von Wohnbauflächen Kälbersteinblick


Vergabe Bauleistungen Grundschule Wehrsdorf

Information zur freihändigen Vergabe gem. VB/A § 20

 

 a)  Auftraggeber   Gemeinde Sohland  a.d. Spree
     Bahnhofstraße 26
     02689 Sohland a.d. Spree
     Tel. 035936 / 398 - 0
     Fax 035936 / 398 - 88
   

 mail:  

 

 b) Vergabeverfahren freihändig

 

 c) Auftragsgegenstand  Los 1.1. Elektro Vorbereitung
     Los 1.2. HLS Vorbereitung
     Los 1.3. Abbruch Vorbereitung

 

 d)  Ort der Ausführung  Grundschule Wehrsdorf
     August-Matthes-Weg 25
     02689 Sohland a.d. Spree

 

 e) Beauftragtes Unternehmen  Los 1.1. Elektro Menzel GmbH
     Los 1.2. Jost Wünsche
     Los 1.3. Hausmeisterservice A. Hartig