Blick nach Wehrsdorf Foto: Maik SchöffmannHimmelsbrücke Foto: Karin JähneMarktplatz Sohland a.d. Spree Foto: Karin JähneSpreebrücke Taubenheim/Spree (C) Sandi WermesStausee Sohland Foto: Uwe Schwarz
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Gemeinde Sohland an der Spree

Rathaus Foto: Sandi Wermes

 

Sohland, Wehrsdorf & Taubenheim                                              

Drei Dörfer verbunden  - so bezeichnen sich Sohland, Wehrsdorf und Taubenheim.

Dennoch behält jedes der drei Dörfer seine eigene Identität.

  • Das Sonnenuhrendorf Taubenheim ist geprägt von einer Vielzahl altehrwürdiger bis hin zur Moderne gestalteter Sonnenuhren, die man auf dem Sonnenuhrenpfad allein oder auch mit einer Führung entdecken kann. Taubenheim bietet eine Vielzahl von Wandermöglichkeiten und das Freizeitbad Weißbachtal ist in den Sommermonaten geöffnet.
  • In Sohland lädt das Naherholungszentrum Stausee Jung und Alt ein. Das Wahrzeichen von Sohland - die Himmelsbrücke, die Waldbühne kann man in der näheren Umgebung mit einer Wanderung verbinden. Das neugestaltete Skiareal im Tännicht ist für Betätigungen im Winter - Skiliftbetrieb und Sommer - Wanderungen in der Umgebung bekannt.
  • Wehrsdorf in seiner romantischen Besiedlung, die von der alten Wehrkirche in der Mitte geprägt ist, lädt die Besucher herzlich ein. Das denkmalgeschützte Waldbad und winterliche Aktivitäten sorgen für das Wohlfühlklima im Kranz der Oberlausitzer Berge

Die Gemeinde Sohland a.d. Spree liegt im Südosten Deutschland an der Grenze zur Tschechischen Republik. Sie ist mit 6788 (Stand 03/2020) Einwohnern und 37,3 km² eine der größten Gemeinden im Landkreis Bautzen und gehört dem Bundesland Sachsen an.

 

Landschaft im Frühling

 Foto: Karin Jähne

 

Am 01.03.1994 wurden die Ortschaften Sohland (1222 erstmals erwähnt), Wehrsdorf (1232 erstmals erwähnt) und die jüngste im Trio, Taubenheim (1345 erstmals erwähnt) zur Gemeinde Sohland a.d. Spree zusammengeschlossen.Dieser Zusammenschluss hat sich als außerordentlich fruchtbar erwiesen, die Gemeinde gehört zu den leistungsstarken in der Region.Der Sitz der Gemeindeverwaltung ist in der Ortschaft Sohland zu finden. Drei Kindertagesstätten, zwei Grundschulen und eine Oberschule bieten gute Betreuung und Ausbildung für die jüngsten Bewohner. Ein Gymnasium ist in 8 km erreichbar. In Unternehmen und Dienstleistungsbetrieben stehen  Arbeitsplätze zu Verfügung.

 

Alle drei zusammengehörenden Orte sind typische Waldhufendörfer (fränkische Hufen); die Siedlungsstruktur ist vom Ursprung her ein Reihendorf mit weit verstreuten Höfen entlang kleiner Waldbäche; sie gehören seit dem DreißigjährigenKrieg zu Sachsen.Die gute Infrastruktur, die Ortsflur, die weit auseinanderliegenden Ortsteile und Ortschaften sowie die wunderschöne Umgebung eröffnen reichlich Möglichkeiten - gut zu wohnen, zu arbeiten, zu lernen, Gäste zu empfangen und mit ihnen zu wandern, zu radeln, Wintersport zu betreiben und im Alltag oder in der Freizeit Ruhe und Schönheit der Natur zu genießen.                                        

 

Zahlreiche Umgebindehäuser, Vertreter einer einmaligen Architektur in der Oberlausitz, prägen die Ortsbilder. Diese aus Holz und Lehm erbauten Bauernhäuser stammen überwiegend aus dem 18. Jahrhundert und stehen unter Denkmalschutz.Das wohl älteste Umgebindehaus in der Oberlausitz (1750) befindet sich in Sohland und kann als Heimatmuseum"Altes Weberhaus" besichtigt werden.

 

Eine weitere Besonderheit in Taubenheim sind 43 Sonnenuhren, die teilweise mit historischen Motiven gestaltet sind. Die Dichte dieser alternativen Zeitmesser verleihen der Ortschaft Taubenheim/Spree auch den Namen "Sonnenuhrendorf".


Eine Vielzahl an Sehenswertem finden Einwohner und Gäste in jeder Ortschaft und mehr Informationen finden Sie unter Webseite.

 

Unterkünfte

Die Gemeinde Sohland a.d. Spree bietet auch ein reichliches Angebot an Ferienzimmern; Ferienwohnungen oder Hotels an. Sie als Urlauber entscheiden, ob es ein Urlaub bei einem der zahlreichen privaten Familien sein wird oder ein Urlaub z.B. im Landhotel Waldschlösschen.

 

Partnerstädte

Gangelt

Rocca Priora - Italien

Montévain  - Frankreich

Čisovice - Tschechien

 

 
Unsere Gemeinde  unter neuem buttom GEMEINDEPORTRÄT
 
Text für Vorstellung der Gemeinde Sohland a.d. Spree
 
Die Gemeinde Sohland a.d. Spree liegt im Südosten Deutschland an der Grenze zur Tschechischen Republik.
Sie ist mit 7680 Einwohnern und 37,3 km² eine der größten Gemeinden im Landkreis Bautzen und gehört
dem Bundesland Sachsen an.
 
Am 01.03.1994 wurden die Ortschaften Sohland (1222 erstmals erwähnt), Wehrsdorf (1232 erstmals erwähnt) und
die jüngste im Trio, Taubenheim (1345 erstmals erwähnt) zur Gemeinde Sohland a.d. Spree zusammengeschlossen.
Dieser Zusammenschluss hat sich als außerordentlich fruchtbar erwiesen, die Gemeinde gehört zu den leistungsstarken
in der Region.
Der Sitz der Gemeindeverwaltung ist in der Ortschaft Sohland zu finden. Drei Kindertagesstätten, zwei Grundschulen
und eine Mittelschule bieten gute Betreuung und Ausbildung für die jüngsten Bewohner. Ein Gymnasium ist in
8 km erreichbar.
In Unternehmen und Dienstleistungsbetrieben stehen ca.... Arbeitsplätze zu Verfügung.
 
Alle drei zusammengehörenden Orte sind typische Waldhufendörfer (fränkische Hufen); die Siedlungsstruktur ist vom
Ursprung her ein Reihendorf mit weit verstreuten Höfen entlang kleiner Waldbäche; sie gehören seit dem Dreißigjährigen
Krieg zu Sachsen.
Die gute Infrastruktur, die Ortsflur, die weit auseinanderliegenden Ortsteile und Ortschaften sowie die wunderschöne
Umgebung eröffnen reichlich Möglichkeiten - gut zu wohnen, zu arbeiten, zu lernen, Gäste zu empfangen und mit ihnen
zu wandern, zu radeln, Wintersport zu betreiben und im Alltag oder in der Freizeit Ruhe und Schönheit der Natur
zu genießen.
 
Zahlreiche Umgebindehäuser, Vertreter einer einmaligen Architektur in der Oberlausitz, prägen die Ortsbilder. Diese aus
Holz und Lehm erbauten Bauernhäuser stammen überwiegend aus dem 18. Jahrhundert und stehen unter Denkmalschutz.
Das wohl älteste Umgebindehaus in der Oberlausitz (1750) befindet sich in Sohland und kann als Heimatmuseum
"Altes Weberhaus" besichtigt werden.
 
Eine weitere Besonderheit in Taubenheim sind 17 Sonnenuhren, die teilweise mit historischen Motiven gestaltet sind.
Die Dichte dieser alternativen Zeitmesser verleihen der Ortschaft auch den Namen "Sonnenuhrendorf".
 
Eine Vielzahl an Sehenswertem finden neue Einwohner und Gäste in jeder Ortschaft und kann unter TOURISMUS
genauer studiert werden.

Bahnhofstraße 26
02689 Sohland an der Spree

Telefon (035936) 398 0

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.sohland.de


Veranstaltungen

28.05.​2021
Zeig was du drauf hast!
Am 28.05. auf dem Sportplatz Sohland kannst Du dein Sportabzeichen erwerben. Mehr Informationen ... [mehr]
 

Aktuelle Meldungen

48-Stunden-Aktion im Landkreis Bautzen

(10. 03. 2021)

11.06.2021 – 13.06.2021

 

Auch in diesem Jahr sind Jugendgruppen gesucht, welche sich engagieren, um in 48 Stunden etwas Bleibendes zu schaffen - Zeit für gemeinnützige, ökologische, soziale, kulturelle oder politische Projekte.

Meldet euch an unter: 48h-Aktion Bautzen » Anmeldeformular (48h-bautzen.de)

 

Weitere Informationen gibt es unter: www.48h-bautzen.de

 

 

Amtliche Bekanntmachungen

(05. 02. 2021)

Hier werden Sie weitergeleitet zur Seite aktuelle Bekanntmachung der Gemeinde Sohland a.d. Spree.

  • Sächsischer Landespreis für Heimatforschung 2021
  • Endlagersuche für atomaren Abfall
  • Verkauf von Wohnbauflächen im Wohngebiet "Kälbersteinblick"

Unternehmensgründer - Erteilung einer Steuernummer

(20. 10. 2020)

Informationen zur steuerlichen Erfassung von Unternehmensgründern

Existenzgründer sind ab dem 1. Januar 2020 verpflichtet, innerhalb eines Monats nach Betriebseröffnung den Fragebogen zur steuerlichen Erfassung an ihr zuständiges Finanzamt zu übermitteln (§ 138 Abs. 4 der Abgabenordnung). Die Betroffenen erhalten deshalb keine gesonderte Aufforderung ihres Finanzamtes mehr, den Fragebogen auszufüllen und zu übersenden.

Für eine schnelle und effiziente Übersendung gibt es die Möglichkeit, den Fragebogen zur steuerlichen Erfassung im Dienstleistungsportal der Steuerverwaltung Mein ELSTER auszufüllen und elektronisch an das Finanzamt zu übermitteln.

 

Dieses Angebot ist kostenfrei und kann das Verfahren zur Erteilung einer Steuernummer beschleunigen.

[Dienstleistungsportal Mein ELSTER]

Veranstaltungen